TSG Reutlingen

Leitfaden für Redakteure

Die folgenden Punkte sollen allen Autorinnen/Autoren für Beiträge im TSG Report eine Hilfestellung zum Erstellen von Beiträgen sein.

  1. Bevor es losgeht
    • Wägen Sie die Relevanz des Wettkampfes ab (Interesse für Abteilungsexterne? Gibt es weitere Beiträge aus der Abteilung?)
    • Bei Beiträgen mit niedriger Relevanz oder mit größerem Umfang und Bebilderung bietet sich die Rubrik "News" auf der TSG Homepage an
  2. Aufbau
    • Kerninfo zu Beginn
    • weitere Fakten angeordnet in chronologischer Abfolge und in abnehmender Wichtigkeit (z.B. Ausblick, nächster Gegner nach hinten). Der Text muss von hinten gekürzt werden können.
    • Einstieg mit Szene möglich (spielentscheidende oder aussagekräftige)
    • Ereignis zusammenfassen (z.B. Handballspiel: Teams, Ergebnis, Ort,
      Zuschauerzahl)
    • evtl. kurz Folgen des Ereignisses (z.B. Tabellensituation)
  3. Inhalt
    • Beantwortung W-Fragen (wer, was, wo, wann, wie, weshalb…)
    • Einzelheiten, Hintergrund, Zusammenhänge, Szenen, vor-Ort-Eindrücke, Folgen, Ausblick
    • Zitate sind eine gute Möglichkeit, Abwechslung in den Text zu bringen und Nähe zum Geschehen zu schaffen
    • Besonderheit im Sport: unbedingt immer Sportart und Liga, Meisterschaft, Wettkampf, etc. nennen
  4. Vorspann
    • Zusammenfassung der Kerninfo
    • Leseanreiz setzen
  5. Überschrift
    • informativ und Leseanreiz weckend
    • Im Präsens formulieren
  6. Tempus
    • Bei Vergangenem: 1. Satz im Perfekt, danach Imperfekt verwenden
    • für Szene: Präsens oft besser
    • bei Ankündigung: Präsens
  7. Sprache
    • sachlich, neutral, direkt, klar, einfach, informativ, bei Szenen aber auch
      spielerisch, kurze Sätze (ohne komplizierte Verschachtelungen, aber nicht abgehackt)
    • Aktiv bevorzugen
    • Satzstellung variieren
  8. Textlänge
    • Nicht mehr als ein Report-Formular
    • Kurze und knackige Texte werden eher gelesen als umfangreiche und langatmige Ausführungen
    • Je kürzer der Text, desto eher wird dieser in Original-Fassung abgedruckt
  9. Erzählperspektive
    • Auf Ich-Form verzichten
    • Beitrag so objektiv wie möglich gestalten
  10. Sonstiges
    • Klammer (Einstieg und Schluss irgendwie verbinden) als Möglichkeit, den Text noch hochwertiger zu gestalten
    • Beitrag so formulieren, dass dieser auch für Nicht-Abteilungsmitglieder verständlich ist